Skip to main content

Zimtöl selber herstellen – so klappt es garantiert

Zimtöl selber herstellen - so klappt es garantiertBeim Wort Zimt denken viele Menschen automatisch an Weihnachten und an leckere Zimtsterne. Zimt ist aber nicht nur ein wunderbar vielseitiges Gewürz, was nur vielen Gerichten, Getränken und Naschereien einen unnachahmlichen Geschmack verleiht. Zimtöl ist zudem noch sehr gesund. Wer die vielen positiven Eigenschaften nutzen will, sollte sein Zimtöl selber herstellen. Dies ist einfacher als gedacht. Wer das Öl selbst herstellen möchte, sollte aber darauf achten, dass die Zimtstangen aus kontrolliertem Anbau stammen.

Was wird für die Herstellung benötigt?

Es sind nur wenige Zutaten, die für die Herstellung von Zimtöl gebraucht werden. Wichtig ist ein gerades, möglichst dunkles Glas mit einer sehr weiten Öffnung. Die Hauptrollen spielen natürlich die Zimtstangen und ein qualitativ hochwertiges Trägeröl. Das kann beispielsweise ein gutes Sonnenblumenöl oder ein natives Olivenöl sein. Auch hier ist es wichtig, darauf zu achten, dass das Trägeröl eine erstklassige Qualität hat. Ist dies nicht der Fall, dann hält sich das selbst hergestellte Zimtöl nicht allzu lange, es besteht immer die Gefahr, dass das Trägeröl ranzig wird und in der Folge das Zimtöl verdirbt.

Zimtöl selber herstellen – was ist zu beachten?

Die Zimtstangen je nach Größe des Glases entweder auf den Boden legen oder aufrecht hinstellen. Passen die Stangen nicht durch die Öffnung des Glases, dürfen die Stangen in der Mitte auf zerbrochen werden. Beim Füllen des Glases gilt das Motto: Je größer die Oberfläche der Zimtstange ist, umso besser lösen sich die Wirkstoffe. Danach wird das Trägeröl in das Glas gegossen. Hierbei ist es wichtig, darauf zu achten, dass alle Zimtstangen mit dem Öl bedeckt sind. Anschließend das Glas an einen warmen Platz stellen und drei Wochen durchziehen lassen. Wer sein Zimtöl selber herstellen will, muss sich die Mühe machen und das Glas einmal am Tag gut durchschütteln. Auf diese Weise lösen sich die ätherischen Öle aus den Zimtstangen besser.

Ideal zum Verschenken

Nach drei Wochen ist es endlich so weit und aus einem guten Speiseöl und einigen Zimtstangen ist ein hochwertiges Zimtöl geworden. Die wertvollen Inhaltsstoffe des Zimts haben das Öl optimal angereichert und das Zimtöl ist bereit, verschenkt zu werden. Wer seiner besten Freundin, der Schwester oder der Mutter eine Freude machen möchte, verschenkt Zimtöl aus der eigenen Produktion. Die Fläschchen oder Flakons, in die das duftende Öl umgefüllt wird, sollten ebenfalls aus dunklem Glas sein. Um das Öl vor dem Umgießen zu filtern, ist ein Baumwolltuch oder ein Geschirrtuch eine gute Wahl. Alle, die Zimtöl selber herstellen, sollten es an einem trocknen und kühlen Platz lagern, denn so hält es sich ohne Probleme für maximal vier Monate.

Fazit zum Zimtöl selber herstellen

Selbst gemachtes Zimtöl zu verschenken ist eine tolle Idee, denn das Öl lässt sich vielseitig verwenden. Ein paar Tropfen in die Duftlampe oder Duftschale sorgen für einen aromatischen Raumduft, der an Weihnachten erinnert. Wenige Tropfen zum Dressing verleihen dem knackigen Salat eine ganz besondere Note. Dies gilt genauso für die Soße zum Braten und für viele Suppen, die sich wunderbar mit Zimtöl verfeinern lassen. Zudem hat das Öl die Fähigkeit, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Bauchspeicheldrüse zu stimulieren. Essen mit Zimtöl ist also auf jeden Fall gesund.

BIO-Ceylon Zimt gemahlen – Zimtpulver (250g) mit geringem Cumarin von Azafran *
  • Premium BIO-Ceylon Zimt | Zimtpulver (250 Gramm) aus Zimtstangen fein zermahlen.
  • Das Ceylon-Zimtpulver stammt aus Sri Lanka oder Madagaskar (je nach Charge) und gehört zu den edelsten Zimtarten der Welt. Er zeichnet sich gegenüber Cassia Zimt durch geringere Cumarin Werte aus und gibt Ihren Speisen, Tee, Kaffee, Gebäck, Müsli oder Smoothie eine leckere und besonders süße Note.
  • Im wiederverschließbaren Aromabeutel a 250g verpackt!
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen, unbestrahlt, im Labor getestet
  • Kontrollstelle: DE-ÖKO-009

Bild: @ depositphotos.com / mirzamlk

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen